Our Job to be done  - Was wir jetzt gemeinsam tun müssen

Our Job to be done - Was wir jetzt gemeinsam tun müssen

Was wir jetzt gemeinsam tun müssen

Social Exit mit Philipp Schneidenbach

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Warum er als einer der sichtbarsten Nutzer von LinkedIn schlagartig seinen Account gelöscht hat erklärt Philipp Schneidenbach

Schluss. Aus. Vorbei. Es gibt Momente im Leben, da ist alles zu viel. Nichts passt mehr. Einfach weg. Ein solcher Moment war im Frühjahr 2020. Philipp Schneidenbach war einer der sichtbarsten und engagiertesten Nutzer des Berufnetzwerkes LinkedIn. Mit großer Leidenschaft optimierte er fortlaufend seine Posts, um den Nutzer noch besser mit den Erkenntnissen seiner Forschungen vermitteln. Philips engagierte Videos wurden intensiv von den Nutzern diskutiert, daß jeder LinkedIn Nutzer Philipps Videos automatisch in den Newsfeed gespielt bekam. Ein Powernutzer. Phillipp generierte damit eine Vielzahl an Keynotes. Alles schien perfekt. Doch dann stieg Philipp aus. Warf alles hin. Account gelöscht. Nix wie weg. Was bewegte ihn dazu? Auf den ersten Blick unerklärlich.

Philipp Schneidenbach arbeitet als Principal bei Ventum Consulting in München. Seine Spezialgebiete sind IT Governance, Compliance, Enterprise Architecture und IT Service Management.

Zuvor war Philipp Schneidenbach als Chief Technology Officer bei der 3wGroup in München für Großprojekte im Bereich Enterprise Integration Management verantwortlich, wo er Konzernarchitekturentwicklung, strategisches Change Management und Konzepte der Dienstleistungserbringung betreute

Dieser Podcast behandelt folgende Fragen:
- Was bewegt einen Nutzer einer Social Plattform zum Powernutzer zu werden? Wie ging es Philipp Schneidenbach mit dieser exponierten Stellung? Was bewegte ihn zu einem radikalen Ausstieg? Hat er diesen bereut?
- Wie hat sich LinkedIn die vergangenen Monate entwickelt? Von den Funktionen? Für die Nutzer? Welche Nutzer sind dazu gekommen?
- Welche Rolle spielt Sichtbarkeit? Welche Rolle Meinung? Diskurs? Hate? Verschwörungen?


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Wir leben in bewegten Zeiten. Voller Herausforderungen: Bewährtes und Geliebtes wird in Frage gestellt. Immer schneller werden wir mit neuen Herausforderungen konfrontiert: Wie gehe ich damit um, dass ein „Freund“ von einem Moment auf den nächsten extreme Kommentare auf Facebook streut? Wie gehe ich damit um, wenn ich in einem Fußballstadion Gewalt erlebe? Oder dass der neue Investor, den ich gerade erst stolz präsentiert habe, auf einmal mit sexuellen Vorwürfen konfrontiert wird? Herausforderungen, die Angst machen können.

„Our Job To Be Done“ ist eine „Social Impact“ Initiative. Im gemeinsamen Dialog widmen wir uns diesen Fragen. Blicken darauf, was für Erfahrungen wir mitbringen. Was genau uns Angst macht. „Was wir jetzt gemeinsam tun müssen“ um diesen Herausforderungen zu begegnen. Erarbeiten im empathischen lösungsorientierten Dialog Impulse, um gemeinsam nach Vorne zu gehen.

Neben dem Podcast veranstalten wir regelmäßige Dialog Salons Events und moderieren Townhalls. Schrittweise entstehen weitere Angebote. Partnerschaften. Co-Kreationen. Mit Menschen denen wahrhaftige konstruktive Dialoge ebenfalls am Herzen liegen. Um gemeinsam sich auseinanderzusetzen „Was wir jetzt gemeinsam tun müssen.“ Erst recht in bewegten Zeiten.

von und mit Johannes Ceh

Abonnieren

Follow us